Sinnesgarten

 “Ein Weiser hinterläßt keine Spuren” (Lao Tse)

Der nach den Grundelementen des indianischen Medizinrades angelegte Garten der Sinne lädt ein
zum Spielen! Alleine oder mit Freunden!

 

 

 

 

 

 

Mit geschlossenen Augen der Fußerfahrungsspirale folgen – oder zu zweit die Synergieschaukel ausprobieren!
Welch überraschende Erfahrung! – An dem Platz der Träume auf der Schwingfläche liegen und in den Himmel
schauen – den Gedanken nachhängen.

 

 

 

 

 

 

Oder ganz in die Erde gehen – unsere Erdhöhle bietet jede Möglichkeit, sich selbst zu “erden” oder ungestört zu
tönen, der eigenen Kreativität Raum geben! Oder beim Unkraut jäten am Platz der Ahnen Klarheit finden über
den zu gehenden Weg? Auf der gemauerten Bank, umgeben von Duftkräutern, neue Ideen entwickeln – oder
einfach nur da sein und genießen.
Abends am Feuerplatz mit den anderen singen und lachen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielraum lassen, Spielraum lassen, das ist das Geheimnis!  (Kükelhaus)

Auf jeden Fall lädt dieser Park der Sinne durch vielfältige Angebote ein, sich selbst in ganz neuen Bezügen zu erleben!
Oder einfach nur die Schönheit des Platzes in sich aufnehmen, die vielen Pflanzen und Düfte genießen… …oder auch die Stille!